Ersten Wettkampf in der Bezirksliga gewonnen

Am 02. November fand der erste Dreierwettkampf in der Bezirksliga statt. Teilnehmer waren der Gastgeber SV Fellbach, der VFL Nagold II und SV Magstadt II.
Diese Wettkämpfe sind vor allem für den VFL Nagold II sehr wertvoll, da sie eine noch sehr junge Mannschaft haben und hier Wettkampferfahrungen sammeln können.
Für den SV Magstadt war es eine Veranstaltung zur Reaktivierung “alter Hasen”. Heber des SV Magstadt II waren Patrik Puwek, Philipp Hartenbauer, Joachim Schumacher, Markus Scharnowski und Zoran Culjak. Vor allem für Patrik, Philipp und Zoran war es ein interessanter Wettkampf da alle eine lange Pause hinter sich haben.
Beim Warmmachen erwachte der Kampfgeist unter den dreien und es ging darum, wer heute am besten abschneidet. Wer hat das beste Zweikampfergebnis?
Im Reißen ging Zoran als erster an die Hantel und meisterte 71kg. Danach folgten 72kg, die Philipp meisterte und Patrik jedoch etwas verunsicherten. Im zweiten Versuch hatte er die 72kg dann auch in der Wertung jedoch hatte er nun einen Versuch weniger als die anderen. Und er steigerte auch am wenigsten und brachte im dritten Versuch 75kg gültig in die Wertung. Zoran riß 76kg im Zweiten, Philipp 78kg. Zoran konnte dann noch auf 80kg steigern. Philipp hatte aber mit 81kg etwas zu hoch gepokert. Nach der ersten Disziplin lag Zoran bei den drei also in Führung.
Markus konnte wie Zoran alle drei Reißversuche gültig in die Wertung bringen und hatte am Ende mit 90kg seine Bestleistung eingestellt. Joachim brachte ebenfalls drei sichere Versuche in die Wertung. Er riß im dritten Versuch 110kg.

Im Stoßen führte sich das fort, was sich im Reißen schon abzeichnete. Patrik stieß 85kg und 90kg. Er scheiterte aber an den 93kg, die für Philipp den ersten Versuch bedeuteten. Zoran startete mit 95kg. Philipp bekam noch 98kg gültig und 100kg wegen Nachdrückens ungültig.
Zoran konnte noch auf 105kg steigern.
Markus startete mit 105kg und scheiterte wegen eines technischen Fehlers an 110kg, was er jedoch im dritten Versuch wieder gut machte.
Joachim gebührten die letzten und schwersten Versuche im Wettkampf. Er beendete den Wettkampf 120kg im Stoßen.
Außer Konkurrenz startete außerdem noch Marie Scharnowski, die mit Schulterproblemen zu kämpfen hatte aber dennoch auf 71kg im Zweikampf kam (31kg Reißen/40kg Stoßen) und somit 1kg mehr zu verbuchen hatte als in ihrem letzten Wettkampf.
Am Ende ist der Sieg des SV Magstadt aber nicht verwunderlich. Das konnte man allein schon am Altersschnitt ablesen: SV Fellbach 47 Jahre, VFL Nagold II 14 Jahre, SV Magstadt 31 Jahre.
Die Mannschaftsergebnisse waren:
VFL Nagold II – 653,4 Sinclairpunkte (SP)
SV Fellbach – 753,6 SP
SV Magstadt II – 891,7 SP

Die Leistungen der Magstadter:
Patrik Puwek (92,6kg Körpergewicht) 189,5 Sinclairpunkte (75kg Reißen/ 90kg Stoßen)

Philipp Hartenbauer (105,5kg) 189,9 SP (78kg/98kg)

Zoran Culjak (94,5kg) 210,6 SP (80kg/105kg)

Markus Scharnowski (84,3kg) 240 SP (90kg/110kg)

Joachim Schumacher (105,1kg) 251,3 SP (110kg/120kg)

Wettkampfvideo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.