Oberliga: Sieg beim Lokalderby gegen den VfL Sindelfingen

Für die erste Mannschaft des SV Magstadt fand am Samstag den 27.10.2018 in der Pfarrwiesenallee in Sindelfingen der zweite Wettkampf der Saison statt. Zuhause beim lokalen Kontrahenten VfL Sindelfingen konnten sich die Gäste aus Magstadt durchsetzen und nahmen am Ende alle 3 Punkte mit nach Hause.

Den Wettkampf im Reißen begann Klara Klabalova für den SV Magstadt. Mit 48 kg bestätigte sie ihre Leistung aus dem letzten Wettkampf.

Josina Dutschmann zeigte drei schöne Versuche und ging mit 61 kg in die Wertung ein.

Als Lena Maurer ihren ersten Versuch im Reißen nicht gültig machte, bereitet dies den Magstadter Fans noch etwas Unbehagen, doch mit 72 kg und 75 kg kam auch Lena aufs Tableau. Damit lag der SV Magstadt nach dem ersten Block gegen die drei Damen des VfL Sindelfingen mit 70 zu 101 Relativpunkten in Führung.

Im zweiten Block trat Tobias Reichert nach einer langen Verletzungspause wieder an die Hantel. Immer noch nicht voll belastbar riss er in gewohnt sauberer Art 60 und 80 kg. Er verzichtete auf den dritten Versuch und verschaffte dem SV Magstadt damit weitere 6 Relativpunkte.

Dominik Paulus-Rohmer brachte im zweiten Versuch 103 kg über den Kopf. Danach kämpfte er nicht nur gegen das Gewicht, sondern auch mit schmerzenden Knien und musste sich gegen die 106 kg im dritten Versuch geschlagen geben.

Der Routinier Radovan Klabal zeigte wie immer eine solide Leistung und stemmte mit 110 kg die größte Last im Reißen. Damit festigte er den Punktevorsprung der Magstadter. Nach dem Reißen stand es 101.4 zu 138.7 RP zu Gunsten des SV Magstadt.

Vor Beginn des Stoßens war somit noch alles offen und so legten sich alle Heberinnen noch einmal richtig ins Zeug. Klara Klabalova konnte im ersten Versuch 53 kg über dem Kopf halten, trat dann aber leider zweimal erfolglos gegen die 56 kg an. Als einzige Heberin des Abends zeigte Josina Dutschmann sechs gültige Versuche.

Saubere 71, 74 und 76 kg sicherten ihr den Platz als drittbeste Heberin des Abends mit 71 RP. Beste Heberin des Abends, mit 92 kg im Stoßen und einem Endergebnis von 108 RP wurde Lena Maurer. Die Frauen des SV Magstadt sorgten so für einen noch größeren Vorsprung und schickten die Männer mit einem Zwischenstand von 184 zu 239 RP in die letzte Phase des Wettkampfs.

Im Schongang mit 105, 110 kg und einem weiteren Verzicht auf den dritten Versuch, beendete Tobias Reichert mit 42 RP seinen Wettkampf. Auch im Stoßen konnte Dominik Paulus-Rohmer leider nicht zu seiner Form zurück finden. Er stieß 110 kg, versuchte sich an den 116 kg und verzichtete auch auf seinen letzten Versuch. Im gesamten trug er 23.4 RP zum Sieg der Magstadter bei. Radovan Klabal zeigte auch im Stoßen seine Klasse. Mit der größten Last von 135 kg beendete er den Wettkampf als zweitbester Heber mit 72 RP.

Der SV Magstadt gewinnt klar das Derby für sich. Mit einem Endergebnis von 376.4 zu 290.8 RP rücken die Magstadter in der Tabelle auf den ersten Platz vor.

Der nächste Wettkampf für beide Mannschaften des SV Magstadt findet zuhause am Samstag den 10.11.18 im Trainingsraum statt. Der Wettkampf der zweiten Mannschaft beginnt um 15 Uhr, der Wettkampf der ersten Mannschaft um 18 Uhr. Über Ihre Unterstützung freuen wir uns sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.