Zwei Heimsiege in Magstadt

Doppelten Grund zur Freude gab es am 10.11.18 für die Gewichtheber des SV Magstadt. Am Nachmittag gewann die zweite Mannschaft in der Bezirksliga gegen den VFL Nagold und am Abend die erste Mannschaft gegen den TV Feldrennach.


Die zweite Mannschaft meldete 7 Heber für den Wettkampf gegen den VFL Nagold. Neben den bekannten Gesichtern von Philipp Hartenbauer, Joachim Schumacher und Nils Schweinsberg, die sich das Reißen und Stoßen teilten, traten außerdem noch die vier Debütanten Philip Vogel, Sven Gamerdinger, Julian Feinermann und Pascal Seizinger an die Hantel in der Marienstraße 1.

Mit nur zwei Fehlversuchen im Reißen und einem im Stoßen zeigte sich die zweite Mannschaft des SVM von ihrer besten Seite. Schon im Reißen konnten die Magstadter einen soliden Vorsprung aufbauen. So lautete das Zwischenergebnis 545,87 zu 408,84 Sinclairpunkte. Mit dem Ergebnis im Stoßen von 718,60 zu 518,73 Punkten setzte sich der SVM weitere 200 Punkte vom VFL Nagold ab. Das Endergebnis von 1264,47 zu 927,56 Sinclairpunkten bedeutete einen 3:0 Sieg und einen gelungen Einstand für alle Rookies.

Am Abend war dann der TV Feldrennach bei der ersten Mannschaft zu Gast. Der SVM ging als Favorit in den Wettkampf, trotzdem hoffte der TV auf einen Sieg.

Klara Klabalova zeigte sich an diesem Abend von ihrer besten Seite, mit Bestleistungen im Reißen mit 50 Kilogramm und Stoßen mit 57 Kilogramm beendete sie den Wettkampf glücklich mit 66 Relativpunkten (RP). Der immer noch angeschlagene Tobias Reichert verbesserte seine Ergebnisse des letzten Wettkampes im Reißen um 3 Kilogramm und Stoßen um 7 Kilogramm auf 83 und 117 Kilogramm und steuerte so 52 RP zum Endergebnis bei. Mit 113 Kilogramm im Reißen und 137 Kilogramm im Stoßen brachte der Routinier Radovan Klabal 75,8 RP ein. Dominik Paulus-Rohmer hielt sich, bedingt durch sein angeschlagenes Knie, etwas zurück. Er verzichtete auf seinen letzten Versuch im Stoßen und kam so auf ein Ergebnis von 30,2 Punkten mit 103 Kilogramm im Reißen und 115 Kilogramm im Stoßen.

Zweitbester Heber des Abends wurde Philipp Stiegler mit 88 RP. Er riss 117 Kilogramm und stieß mit 145 Kilogramm die größte Last des Abends. 73 Kilogramm im Reißen und 93 Kilogramm im Stoßen bedeuteten 104 RP für Lena Maurer und machten sie zur besten Heberin des Abends.

Die Magstadter gewannen das Reißen mit 145,5 zu 116,2 RP, das Stoßen mit 270,5 zu 239,2 RP und damit einen schönen Wettkampf mit einem Endergebnis von 416,0 zu 355,4 RP. Der SVM befindet sich weiterhin ungeschlagen auf dem ersten Platz der Tabelle.

Der nächste Wettkampf für die erste Mannschaft ist am 24.11.18 in Eisenbach im Hochschwarzwald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.