Oberliga: Sieg beim Spitzenkampf in Flözlingen

Die Rückrunde der Oberliga begann am 12.01.2019 mit dem wohl richtungsweisendsten Wettkampf dieser Saison. In Flözlingen empfing der Tabellenzweite den Tabellenersten aus Magstadt. Beide Mannschaften lieferten Saisonbestleistungen. Am Ende ging der SV Magstadt mit 542,3 zu 418 Relativpunkten als klarer Sieger gegen den SV Flözlingen hervor.

Mit absoluten Bestbesetzungen gingen die beiden Mannschaften in den Wettkampf. Für den SVM traten 7 Heberinnen und Heber an die Hantel, namentlich Klara Klabalova, Josina Dutschmann und Tobias Reichert, die sich den Wettkampf teilten, Antonia Hohenberger, Lena Maurer, Philipp Stiegler und Radovan Klabal. In der bis unters Dach gefüllten Halle boten beide Mannschaften einen schönen Wettkampf.

Den Auftakt machte Klara Klabalova. Sie zeigte eine ordentliche Leistung, sowohl im Reißen mit 50 kg, als auch im Stoßen mit einer Bestleistung von 60 kg. Die 15-jährige beendete den Wettkampf glücklich mit einer neuen Relativbestleistung von 71 RP.

Antonia Hohenberger glänzte unter den Augen des fairen Publikums. Sie wurde mit 68 kg im Reißen, 92 kg im Stoßen und damit sagenhaften 110 RP zweitbeste Heberin des Abends.

Lena Maurer lieferte die beste Wettkampfleistung ihres Lebens. 6 gültige Versuche, eine Bestleistung im Reißen mit 77 kg, eine Bestleistung im Stoßen mit 95 kg, eine Bestleistung im Zweikampf mit 172 kg und eine Relativbestleistung mit 113 RP machten sie zur besten Heberin des Abends.

Josina Dutschmann teilte sich den Wettkampf mit Tobias Reichert und ging nur im Reißen an die Hantel. Durch eine kleine Unsicherheit im zweiten Versuch, wurde ihr dieser leider nicht gültig gegeben. Im dritten Versuch hielt sie die 59 kg dann aber fest über dem Kopf und steuerte 27 RP zum Endergebnis bei.

Im Stoßen kam dann Tobias Reichert aus dem Warmmachraum. Im zweiten Versuch stieß er 125 kg, musste sich aber leider im dritten Versuch gegen die 130 kg geschlagen geben. Das bedeutete am Ende 52,5 RP für ihn.

Seine Routine zeigte der 43 jährige Radovan Klabal. Er machte alle 6 Versuche gültig und kam mit 113 kg im Reißen und 141 kg im Stoßen in die Wertung. Damit trug er 77,4 RP zum Endergebnis bei.

Philipp Stiegler zeigte eine starke Leistung. Er riss 118 kg und stieß 145 kg, was ihm 91,4 RP einbrachte und zum drittbesten Heber des Abends machte.

Der SVM gewann das Reißen mit 142,5 zu 204,9 RP, das Stoßen mit 275,5 zu 337,4 RP und damit den Wettkampf mit 418 zu 542,3 RP deutlich. Mit diesem Sieg gegen den direkten Kontrahenten festigt der SVM seinen Platz an der Spitze der Tabelle.

Der nächste Wettkampf findet am 26.01.19 zuhause in Magstadt statt. Sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft empfangen den VfL Sindelfingen. Der Wettkampf der zweiten Mannschaft beginnt um 15 Uhr, der Wettkampf der ersten um 18 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.